Landesrat Achleitner: Arbeitsmarkt-Situation in OÖ aktuell stabil – mit Maßnahmenprogramm in einen herausfordernden Herbst

Landesrat Achleitner: Arbeitsmarkt-Situation in OÖ aktuell stabil – mit Maßnahmenprogramm in einen herausfordernden Herbst

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Ende August im Vergleich zum Vormonat eine weitgehend stabile Situation am OÖ Arbeitsmarkt – Maßnahmen des Paktes für Arbeit und Qualifizierung als wichtige Unterstützung für herausfordernden Herbst“

Die Arbeitsmarkt-Situation in Oberösterreich hat sich seit dem Corona-bedingten Rückgang in diesem Monat auf erhöhtem Niveau weitgehend stabilisiert: Ende August gab es in unserem Bundesland mit 6,2 Prozent eine gleichbleibend hohe Arbeitslosigkeit wie im Vormonat. Gleichzeitig gibt es im Vergleich zum Juli im August in Oberösterreich 906 offene Stellen mehr. Oberösterreich liegt damit im Bereich der Arbeitslosigkeit im Bundesländervergleich weiterhin an dritter Stelle, stellt Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner zu den aktuellen Arbeitsmarktdaten für unser Bundesland fest. Vor uns liegt ein herausfordernder Herbst, in dem wir in einigen Branchen weitere Corona-bedingten Schwankungen befürchten. Mit den Maßnahmen aus dem Pakt für Arbeit und Qualifizierung verstärken wir deshalb unsere Anstrengungen, die Menschen in Beschäftigung zu halten oder rasch wieder zu bringen, so LR Achleitner.

Oberösterreich verzeichnet mit 6,4 % bei der Jugendarbeitslosenquote und 6,5 % bei der Arbeitslosenquote der über 50jährigen bei den Jugendlichen und den Älteren die drittniedrigste Arbeitslosigkeit im Bundesländervergleich, erklärt Landesrat Achleitner. Nachdem rund die Hälfte der Corona-bedingten zusätzlichen Arbeitslosen wieder in Beschäftigung gebracht werden konnten, weist Oberösterreich aktuell mit 6,2 Prozent zwar eine weitgehend stabile, aber dennoch erhöhte Arbeitslosigkeit auf.

Gerade auch im Hinblick auf einen herausfordernden Herbst, in dem wir in einigen Branchen weitere Corona-bedingten Schwankungen befürchten, bleibt der Kampf um jeden Arbeitsplatz weiterhin eine vordringliche Aufgabe für die Landespolitik in Oberösterreich. Wir werden weiterhin alles unternehmen, damit möglichst viele Menschen in Beschäftigung gehalten oder wieder in Beschäftigung gebracht werden. Qualifizierung ist hier das Gebot der Stunde. Gemeinsam mit dem AMS und dem Sozialministeriumsservice stellen wir im Jahr 2020 im Pakt für Arbeit und Qualifizierung insgesamt mehr als 247 Millionen Euro für aktive Arbeitsmarktpolitik in Oberösterreich zur Verfügung. 100.000 Menschen in unserem Land profitieren von diesem Paket. Damit ist der Pakt für Arbeit und Qualifizierung eine wichtige und richtige Verstärkung unserer gemeinsamen Anstrengungen, die Menschen in Arbeit zu halten oder rasch wieder in Arbeit zu bringen, unterstreicht Wirtschafts-Landesrat Achleitner

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ, ©Sabrina Liedl

Das könnte Sie interessieren!

Frühstückstisch und Arbeitsplatz: 95 Prozent wollen Homeoffice

15. 10. 2020 | Wirtschaft

Frühstückstisch und Arbeitsplatz: 95 Prozent wollen Homeoffice

Egal ob geliebt, gehasst oder skeptisch beäugt: Das Homeoffice wird – auch unabhängig von der Corona-Pandemie - immer mehr zum fixen Bestandteil der Berufs...

OÖ ist gut gerüstet für die Afrikanische Schweinepest

14. 10. 2020 | Wirtschaft

OÖ ist gut gerüstet für die Afrikanische Schweinepest

Landesveterinärdirektor Dr. Thomas Hain, Dr. Heinz Krammer und Dr.in Birgit Kaltenböck von der Abteilung Ernährungssicherheit und Veterinärwesen und dazwis...

Maschinenring 2019 erfolgreich unterwegs

03. 10. 2020 | Wirtschaft

Maschinenring 2019 erfolgreich unterwegs

Im Bild Christian Angerer, Bundesobmann des Maschinenring Österreich

Berner wieder Innungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler

08. 09. 2020 | Wirtschaft

Berner wieder Innungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler

In der Landesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler der WKOÖ wurde Othmar Berner als Innungsmeister wiedergewählt

CAP.-Programm sorgt für Mechatronik-Nachwuchs

07. 09. 2020 | Wirtschaft

CAP.-Programm sorgt für Mechatronik-Nachwuchs

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner gratulierte Absolventinnen und Absolventen des Ausbildungsprogrammes zum erfolgreichen Abschluss